Malik Diakité liefert tollen Zehnkampf ab!

MalikDas hat schon gute Zehnkämpfer-Tradition: Zum Schluss präsentieren sich die „Könige der Leichtathletik“ – auch mal ohne Trikot. Und mittendrin auch Malik vom Hermann-Vöchting-Gymnasium. Wir gratulieren ihm und Trainer Marco Müllers ganz herzlich! Ein ausführlicher Bericht von der LG Lippe-Süd:

Leider war Malik Diakité in diesem Jahr der einzige Teilnehmer unserer LG Lippe-Süd – was wir hoffentlich in den kommenden Jahren wieder steigern können. Gerade erst in die Altersklasse MJU 18 aufgestiegen, muss sich Malik derzeit nicht nur mit den höheren Gewichten, längeren Strecken und auch höheren Hürden auseinandersetzen, sondern durfte sich in Wesel auch gleich in einem Hammerfeld von 65 gemeldeten Fünfkämpfern von denen insg. 49 auch für den Zehnkampf gemeldet waren beweisen. (RANDBEMERKUNG: Von den 49 Zehnkämpfern sind tatsächlich 45 angetreten und haben auch 44 bis zur letzten Disziplin durchgezogen)

Es waren insofern zwei SEHR lange Wettkampftage, nach denen wir vor Malik nur den Hut ziehen können. Noch ein wenig geschwächt von den erst zwei Wochen zurückliegenden lippischen MK, steigerte er sowohl seine Gesamtpunktzahl im Fünfkampf auf 2.924 Punkte als auch seine Gesamtpunktzahl im Zehnkampf auf 5.738 Punkte. Dies gelang ihm durch einen sehr starken Wettkampf mit 5 neuen Bestleistungen. Hierbei sei insbesondere hervorgehoben, dass er seine Blockade im Hochsprung abgelegt hat und mit 1,68m seine bisherige Bestleistung um 16 cm steigerte! Der Speer flog – trotz des neuen Gewichts – mit 49,00m bereits weiter als in der Vorsaison, und auch im Stabhochsprung konnte er sich mit sichtbarer Luft nach oben auf mittlerweile 3,40m steigern.

GESAMTLEISTUNGEN: 100m: 11,90s , Kugel: 11,57m , Weit: 6,10m ,  Hoch: 1,68m , 400m: 56,57s  / 110mH: 16,50 , Diskus: 36,71m , Stab: 3,40m, Speer: 49,00m , 1500m: 5:09,43 (INSGESAMT Platz 15). Die Luft nach oben war trotz eines bereits starken Wettkampfes an diesem Wochenende bei vielen technischen Disziplinen noch klar zu sehen und macht Lust auf mehr.

Unser Glückwunsch geht aber auch an Fynn Hülsiggensen von der LG Lage-Detmold-Bad Salzuflen. Dieser gewann den Fünfkampf der MJU 20 mit guten 3.273 Punkten und konnte sich im Zehnkampf den Vizemeistertitel sichern.

Bericht und Foto: LG Lippe-Süd

Kommentare sind geschlossen.