Lautsprecherprojekt 2016 am HVG

LautsprecherprojektVom 30.06.2016 bis zum 06.07.2016 wurde erneut der Lautsprecherbau am HVG durchgeführt. In Kooperation mit der Firma „Klangmeister-Service“ aus Lemgo und Ihrem Mitarbeiter Dieter Fricke, welcher das Projekt seit mehr als 30 Jahren unterstützt, sowie den Physiklehrern Ralph Volz und Manfred Muntschick, konnten Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 9-11 ihre eigenen Lautsprecherpaare bauen.

Für das verwendete Holz für die Lautsprecher sorgte die Firma „Von Hagen GmbH Design und Messebau“. Diese bearbeiteten das Holz maßgenau in 6 Platten, wofür wir uns im Namen aller bedanken möchten, da das ganze Projekt ohne deren Hilfe und dieser passgenauen Bohrungen nicht in dieser Weise möglich gewesen wäre. Nach einer kurzen Einweisung von Herrn Fricke setzten wir am Donnerstag in kleinen Teams mit Hilfe von Leim und Dübeln die 6 Platten zusammen, so dass daraus ein Holzkasten entstand, welcher später als Lautsprecherbox dient. Der fertige Kasten wurde später mit Schleifmaschinen, welche die Schüler mitbrachten, bearbeitet.

Am Tag darauf wurden die frisch geschliffenen Holzkästen mit einem extra Öl eingepinselt. Auch hier erklärte uns Herr Fricke, wie wir vorzugehen haben und worauf man achten muss um später ein gutes Ergebnis zu erzielen. Die frisch gestrichenen Kästen ließen wir über das Wochenende stehen um diese komplett zu trocken zu lassen.

Am Montag ging es dann nach einer kurzen Theorieeinheit an das Löten der Hauptplatine, das Herzstück des Lautsprechers. Unter Beobachtung von Herrn Fricke, Herrn Volz und Herrn Muntschick löteten wir die Platine mit den einzelnen Komponenten, welche Herr Fricke aus seiner Firma mitgebracht hat, zusammen. Dies erforderte einiges an handgeschicklichem Können und Übung. Letztendlich wurden alle fertigen Platinen von Herrn Fricke auf Fehler kontrolliert.

Wenn dies nicht der Fall war, konnten wir diese am Dienstag auf die Rückseite des Lautsprechers montieren. Außerdem haben wir auf der Vorderseite des Lautsprechers die Hoch- und Tieftöner montiert, welche ebenfalls eine wichtige Rolle beim Lautsprecher spielen. Als dies geschafft war, ging es an die Dämmung des Gehäuses. Hier gab uns Herr Fricke Dämmmittel um damit das Innenleben des Gehäuses auszustücken. Danach musste alles verkabelt werden.

Letzendlich wurde die Rückseite des Lautsprechers zugeschraubt und der Lautsprecher wurde von Herrn Fricke getestet. Falls etwas noch nicht funktionierte, bemühte sich Herr Fricke das Problem zu finden und zu lösen. Dies hat auch immer geklappt. Wenn der Lautsprecher funktionierte, konnte dieser am Dienstag oder am Mittwoch von den Eltern abgeholt werden.

Zusammenfassend kann man sagen, dass dies eine sehr gute Projektwoche war, die viel Spaß gemacht hat und uns allen sehr hochwertige Lautsprecher für nur einen Bruchteil des Kaufpreises ermöglichte. Ohne die Hilfe von Herr Fricke, Herr Volz und Herr Muntschick wäre diese Projektwoche nicht zustande gekommen, weshalb wir uns im Namen aller bei diesen Personen besonders für dieses Projekt bedanken möchten. Daher hoffen wir, dass auch in den nächsten Jahren an unserer Schule mit Ihrer Unterstützung weiterhin viele Lautsprecher gebaut werden!

Lennart Nicolas und Vincent Krull (EF)

Kommentare sind geschlossen.