Besuch der Austauschgruppe in Lieusaint

Nur wenige Wochen nach dem Besuch der französischen Austauschgruppe reisten nun 36 Schülerinnen und Schüler des HVG nach Lieusaint. Beim diesjährigen Gegenbesuch vom 3.-8. Juni 2018 standen wieder zahlreiche Highlights auf dem Programm: Bei schönstem Wetter besichtigten wir am Montag Frankreichs Hauptstadt Paris und bestaunten den Montmartre mit seinem herrlichen Ausblick über die Metropole, den Louvre und die Champs Elysées mit dem Arc de Triomphe, kauften reichlich Souvenirs und bestiegen anschließend mit schweren Rucksäcken „la Dame de Fer“ – den Eiffelturm.

Am Dienstag verschlug es uns von der Moderne ins Mittelalter: Im nahe gelegenen Provins erlebten wir hautnah das frühere Leben innerhalb der Festungsmauern und konnten diese auch selbst besteigen. Eine Rittervorführung sowie eine Flugshow brachten uns die zahlreichen Alltagsgegenstände sowie die Legenden um Provins und seine Ritter näher.

Nach so viel Kultur brauchten wir am Mittwoch erst einmal andere Eindrücke. So erkundeten wir das französische Schulsystem durch Unterricht mit den Austauschpartnern und hatten den Nachmittag zur freien Verfügung, was viele Austauschteams für gemeinsame Aktivitäten nutzten. Man traf sich im Koezio zum Agentenspiel mit anschließendem Indoorklettern oder beim Lasertag, einzelne fuhren sogar ins Disneyland nach Paris! Ein Großteil traf sich beim Shopping oder Kinobesuch im Carré Sénart, dem großen Einkaufszentrum von Lieusaint.

Am Donnerstag erkundeten wir nach den ganzen Aktivangeboten dann gemeinsam mit den Gastschülerinnen und -schülern im Rahmen einer Fotorallye unsere Partnerstadt Lieusaint. Nach einer mittäglichen Stärkung in der Schulmensa ging es zu Fuß zur Bowlingbahn. Es war ein toller Tag, auch wenn wir so einige Kilometer „à pied“ zurücklegten. Gegen 17 Uhr ging es zurück in die Gastfamilien zum Packen der Koffer, denn um 19 Uhr startete das deutsch-französische Fest. Neben einem leckeren Buffet freuten wir uns über die Streetdance- und Breakdance-Vorführungen einiger Austauschschülerinnen und -schüler und gegen Ende tanzten alle gemeinsam zu „Je ne parle pas français“… Leider hieß es dann schon wieder Abschied nehmen, denn gegen 22.30 Uhr verließen wir in unserem Reisebus die vielen uns lieb gewonnenen Menschen, die wir hoffentlich bald wieder sehen werden.

Es bleibt uns noch, ganz herzlich DANKE zu sagen, vor allem an Hella Agard, Mark Stam und Séverine Tisné vom Partnerschaftskomitee, die die Austauschwoche in Lieusaint für uns geplant und organisiert haben, sowie an das Collège St. Louis und seine Deutschlehrerin Marianne Aubenque.  Der Stadt Blomberg danken wir für die wiederholte finanzielle Unterstützung unserer Austauschfahrt. Sie alle haben dazu beigetragen, dass wir viel erlebt und gelernt haben, aber noch viel wichtiger ist, dass wir neue Bekanntschaften gemacht haben und daraus viele Freundschaften entstanden sind.

Wir sind froh und stolz darauf, dass wir im nächsten Jahr bereits das 10-jährige Bestehen unserer Partnerschaft mit Lieusaint feiern dürfen. Vive l’amitié franco-allemande!

Fachschaft Französisch – das Austauschteam

 

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.