France Miniature – Wettbewerb der 7. Klassen

Großartige Bauwerke Frankreichs in klein, das war das Motto des jahrgangsstufeninternen Wettbewerbs aller 7er-Französischkurse. Im Rahmen der deutsch-französischen Woche Ende Januar initiierten die Kurslehrerinnen einen „France Miniature-Wettbewerb“. Zunächst recherchierten die SchülerInnen im Internet, welche französischen Bauwerke ihnen besonders gefielen, dann wurde darüber diskutiert, was sich wie umsetzen lässt. Die in Eigenarbeit, losgelöst vom Unterricht, erstellten und dann Ende Februar eingereichten Ergebnisse konnten sich sehen lassen: Vom Eiffelturm, der gleich zweimal „gebaut“ wurde über die Opéra Garnier und den Arc de Triomphe bis zur Pyramide du Louvre gingen Beiträge ein. Eine Schülerin lieferte noch die passend nachgestaltete Mona Lisa dazu…

Die Auswahl der Gewinner fiel nicht leicht, weil sich alle große Mühe gegeben hatten. Am Ende setzte sich der aus Holz und Playmobilmännchen gestaltete und liebevoll verzierte Arc de Triomphe durch, auf Platz zwei landete der bunt beleuchtete Eiffelturm und auf Platz drei der Eiffelturm mit Außenanlagen des Champs de Mars. Allen Teilnehmerinnen ein herzliches Dankeschön!

Fachschaft Französisch

Von links: Katharina und Meret (Arc de Triomphe), Greta und Alessia (Opéra Garnier), Marlene und Helene (Pyramide du Louvre), Lilly, Lena und Fabienne (Tour Eiffel), Daria und Mia (abwesend) (Tour Eiffel), Sarah (La Joconde/ Mona Lisa)

Kommentare sind geschlossen.