Kursfahrt nach Kopenhagen und Oslo

Auf unserer Kursfahrt ging es vom guten Lipperland direkt nach Kopenhagen und Tage später nach Oslo. Am ersten Tag machten wir uns früh auf dem Weg nach Kopenhagen. Auf dem Weg nach Hamburg mussten wir den Zug wechseln, da Bahngleise gesperrt waren.

Dadurch hätten wir fast den Zug verpasst. Denn wir mussten quer über den Bahnhof rennen, um den nächsten Zug zu erreichen. Das war schon die erste aufregende Aktion auf unserer großen Reise. Danach ging es stressfrei weiter. Abends kamen wir geschafft in unserem Hostel in Kopenhagen an und erkundeten erst mal die riesige Lobby. Dort gab es Sitzmöglichkeiten und Billardtische.  Am nächsten Tag machten wir eine Stadtführung, wo wir viele tolle Gebäude und Geschichten von Kopenhagen kennengelernt haben. Am schönsten waren die einzelnen Gebäude, insbesondere die Kirche. In unserer Freizeit waren die meisten damit beschäftigt neue und interessante Läden zu entdecken und viel zu shoppen. Am letzten Tag besuchten wir das „Museum des Menschen“. Dort wurden Forschungen über den menschlichen Körper ausgestellt, genauso wie Skelette von Föten bis zum erwachsenen Menschen. Als letzte Station des Museums wurden Babys ausgestellt, die entstellt waren. Sie wurden in eine bestimmte Lösung eingelegt, damit sie erhalten blieben. Es war erschreckend, aber auch erstaunlich zu sehen, was für Fehlgeburten stattfinden können. Anschließend ging es nach Oslo. Um nach Oslo zu kommen, sind wir auf eine gigantische Fähre gestiegen, wo wir als erstes 2 Whirlpools auf dem Deck entdeckten. Im Whirlpool liegend fuhren wir aus Kopenhagen. Zum Schluss waren auch Herr Thiel und Herr Flore dabei. Als wir am nächsten Morgen in Oslo ankamen, starteten wir direkt mit einer Stadtführung. Das Highlight war das Rathaus, dort werden jedes Jahr die Nobelpreise verliehen. Danach shoppten wir in der großen Hauptstadt und am Abend verbracht wir einen tollen Abend in einem der coolen Apartments. Am nächsten Tag ging es zurück für uns auf das Schiff, wo wir die Nacht verbrachten und am letzten Tag fuhren wir mit dem Zug zurück nach Hause. Es war eine tolle Kursfahrt, denn wir haben viel erlebt und unsere Freunde und Lehrer besser kennengelernt.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.