Würfelbauprojekt am HVG

Alea iacta est … aber lautlos. Egal, wozu man sie einsetzen möchte, die elektronischen Würfel, wie sie jüngst im Physikunterricht von Herrn Volz zusammengebastelt wurden, bieten zufällige Würfelergebnisse ohne begleitendes Geräusch. Schülerinnen und Schüler der neunten Klasse bekamen die Gelegenheit, entsprechende Schaltkreise zu verstehen und zusammen zu stecken sowie einen kompletten elektronischen Würfel zusammenzusetzen, den sie auch behalten durften.

Ermöglicht wurde diese Aktion durch unseren Kooperationspartner Phoenix Kontakt, der neben Werkzeug und Bauteilen sogar noch zwei Mitarbeiterinnen zur Unterstützung von Herrn Volz zur Verfügung stellte. Für diese Aktion stand das HVG aber auch in Kontakt mit dem zdi-Zentrum Lippe.MINT, das dem HVG als ausgewiesene MINT-Schule zur Seite stehen kann. (Die Landesinitiative ZUKUNFT DURCH INNOVATION hat zum Ziel, naturwissenschaftlich-technische Bildung zu fördern.) Hier findet man den ausführlichen Bericht bei Blomberg Voices.

(Bec)

Kommentare sind geschlossen.