Bildung ist deine beste Waffe! – Interview mit Neil Dakdouk

Am 14. Dezember 2021 hat der CertiLingua Kurs per Videokonferenz Neil Dakdouk interviewt. Zusammen mit seiner Ehefrau leitet er eine Vorschule in Florida. Als er neun war, ist er von seinem Geburtsort, Venezuela, in den Libanon auf ein Internat gegangen, um dort eine bessere Bildung zu erhalten. Später ist er nach Amerika gezogen, damit er dort das College in Pittsburgh besuchen konnte. Dort studierte er Ingenieurswesen, da dies damals ein gut bezahlter Job war. Anschließend arbeitete er bei der Firma AT&T, einem amerikanischen Telekommunikationskonzern, doch später wechselte er zu Nokia.

Dort fand er heraus, dass ihm an seinem Beruf die Zusammenarbeit mit anderen Menschen am besten gefällt. Während seiner Arbeit dort hat er an mehreren Auslandsprojekten teilgenommen, unter anderem in Spanien, Saudi-Arabien, China und seinem Geburtsort Venezuela. In seinen Projekten arbeitete er auch oft mit Deutschen zusammen und schilderte uns seine Eindrücke. Er bezeichnet die Deutschen als sehr effizient, fokussiert und produktiv bei der Arbeit, außerdem könnten sie das Berufliche gut von dem Privaten trennen. Während seiner Zeit bei Nokia arbeitete seine Frau an einer Vorschule als Lehrerin. Diese übernahm sie später und er wechselte sein Berufsfeld und kümmert sich dort heute gemeinsam mit ihr um die Kinder. Hierzu gab er uns den Tipp: Lass deinen Partner niemals dein Boss werden 😉 Da er selber zwei bereits erwachsene Kinder hat, konnte er uns ein paar Tipps fürs Leben geben:

  • Lerne so viele Sprachen wie du kannst, das wird dir alle Türen öffnen!
  • Bildung ist deine beste Waffe!!
  • Do what you love!!!

Wir bedanken uns außerdem herzlich bei Herrn Rafael Jaron von „Concept for Change“ für das Ermöglichen dieses Interviews!

Kommentare sind geschlossen.