Außerschulische Partner

Allgemeine Informationen

Die Anforderungen an berufsbezogene Schlüsselqualifikationen in einer modernen Industrie- und Dienstleistungsgesellschaft verändern und entwickeln sich sehr schnell und wir wollen, dass dieser Prozess möglichst unmittelbar auch Teil des Unterrichts wird. Gleichzeitig stehen die Unternehmen  und öffentlichen Einrichtungen gerade im ländlichen Raum vor der Herausforderung, auf die zunehmenden demographischen Veränderungen zu reagieren. Hieraus ergibt sich eine gute Grundlage für eine intensive Zusammenarbeit zwischen öffentlichen Einrichtungen, lokalen Wirtschaftsunternehmen, Hochschulen und Schulen.  Wichtig dabei sind die Impulse für die Studien- und Berufsorientierung unserer Schülerinnen und Schüler.

Handball-Spielgemeinschaft Blomberg/Lippe

Das HVG und die Handball-Spielgemeinschaft Blomberg/Lippe vereinbaren eine leistungssportlich orientierte Zusammenarbeit. Talentierten Schülerinnen und Schülern sollen die Ausübung von Leistungssport im Handball und eine erfolgreiche Schullaufbahn ermöglicht werden.  In der Zusammenarbeit von Schule und Verein sollen das Interesse und die Begeisterung von Kindern und Jugendlichen am Sporttreiben insgesamt und am sportlichen Wettkampf geweckt werden.

Der Handballsport ist am Hermann-Vöchting-Gymnasium seit langem fest verankert. Als Partnerschule des Leistungssports werden die Mädchen und jungen Frauen der HSG Blomberg-Lippe besonders gefördert und Handball-Schulmannschaften profitieren von der Unterstützung durch HSG-Trainer.

Stadt Blomberg

Schülerinnen und Schüler lernen insbesondere im Politikunterricht die Entscheidungsstrukturen ihres Schulträgers, der Stadt Blomberg, kennen. Es ergeben sich oft Anknüpfungsmöglichkeiten für gemeinsame Projekte, z.B. zu Stadtplanungs- und Entwicklungsprozessen. Positiv bewährt hat sich die Zusammenarbeit mit dem Stadtarchiv. Kunstkurse beteiligen sich an Gestaltungsmöglichkeiten im Stadtraum.

Zudem gibt es eine Kooperationsvereinbarung über die Durchführung von pädagogischer Übermittagbetreuung/und ergänzenden Ganztagsangeboten zwischen dem HVG, der Stadt Blomberg und dem Verein ,,Mittag am HVG e.V.“.

Kooperationsvereinbarung mit der Stadt Blomberg

Phoenix Contact

Im Jahr 2005 wurde die Zusammenarbeit zwischen dem Hermann-Vöchting-Gymnasium und dem Blomberger Unternehmen Phoenix Contact durch eine Kooperationsvereinbarung unter der Schirmherrschaft des damaligen Bürgermeisters Klaus Geise gefestigt. Diese Zusammenarbeit wird in vielfältigen Projekten gelebt und seit 2012 gibt es gemeinsamen abiturrelevanten Unterricht:

  • Technik-AG in Jahrgang 10
  • Projektkurs in Jahrgang 11
  • Fahrten zur Hannover-Messe und TechToYou
  • BINGO-Tag
  • Löt- und Technikkurse
  • Betriebserkundungen
  • Unterstützung des HVG durch Sach- und Geldspenden

Feste Ansprechpartner*innen in der Schule und im Unternehmen gewährleisten einen reibungslosen Ablauf.

Projektkurs Physik und Technik

Schule und Unternehmen bieten gemeinsam eine Arbeitsgemeinschaft und einen Projektkurs Technik an. Beide Angebote sind an das Fach Physik angebunden. Oberstufenschüler*innen lernen hier die Grundlagen der Elektrotechnik neben dem Unterricht in der Schule auch in der Ausbildungswerkstatt bei Phoenix Contact in Theorie und Praxis kennen.

Sparkasse Blomberg-Lippe

Das Hermann-Vöchting-Gymnasium Blomberg und die Stadtsparkasse Blomberg-Lippe arbeiten in vielen Bereichen zusammen. Diese Zusammenarbeit wurde im Jahr 2012 durch die Unterzeichnung eines Kooperationsvertrages gefestigt. Ziel dieser Bildungskooperation ist es, langfristig eine regionale Bildungslandschaft zu schaffen und die Angebote zur Berufs- und Praxisorientierung von Schülerinnen und Schülern weiterhin zu stärken.

Das HVG verbindet mit dieser weiteren Kooperation das Ziel, die fachliche und überfachliche Unterrichtsarbeit durch die Zusammenarbeit mit einem weiteren leistungsfähigen außerschulischen Partner zu bereichern und insbesondere den Praxisbezug zu stärken.

Netzwerk Schule und Wirtschaft in Blomberg

In jedem Jahr findet in Kooperation mit dem „Netzwerk Schule und Wirtschaft in Blomberg“ Berufsschnuppertage für Schülerinnen und Schüler der Klasse 9 und 10 statt. Die teilnehmenden Betriebe dieses Netzwerkes ermöglichen es unseren Schülerinnen und Schülern in einem Berufsfeld erste Erfahrungen zu sammeln. Dazu besuchen die Schülerinnen und Schüler einen Betrieb und absolvieren bereits in Jahrgang 9 ein erstes Schnupperpraktikum. Sie werden im Rahmen des Politik- und Deutschunterrichts darauf vorbereitet und nach dem Praktikumstag fertigten sie eine Dokumentation an.

Auszug aus: „Vereinbarung-Schule-Wirtschaft“

Bundesagentur für Arbeit

Ein Schulprogrammschwerpunkt des HVG ist die Studien- und Berufswahlvorbereitung. Bei Bedarf werden diese Maßnahmen durch die Berufsberatung der Bundesagentur für Arbeit unterstützt. Es werden ein regelmäßiger Erfahrungsaustausch und die Weiterentwicklung der Angebote vereinbart.

Kooperationsvereinbarung mit der Bundesagentur für Arbeit

Luftsportgemeinschaft Lippe-Südost e.V.

Seit dem Jahr 2008 besteht eine Kooperation unserer Schule mit der Luftsportgemeinschaft Lippe-Südost e.V. Flugsportbegeisterte Schülerinnen und Schüler sollen an den Segelflugsport herangeführt werden. Die Luftsportgemeinschaft garantiert eine fundierte Einführung und Ausbildung Interessierter.

Kooperationsvereinbarung mit der Luftsportgemeinschaft Lippe