Betriebspraktikum in der EDV

Ich habe mein Praktikum in der gemeinsamen EDV-Abteilung von Synflex und Schwering & Hasse abgeleistet.

Da ich mich zu Hause viel mit Computern beschäftige und gerne mit ihnen arbeite, wollte ich ein Praktikum in der EDV, sprich IT Branche haben.

Die Aufgaben der EDV dieser beider Firmen drehen sich in erster Linie um das Netzwerk und Kundenbetreuung, wobei die Kunden die Mitarbeiter dieser Firmen sind. Das Netzwerk muss regelmäßig gewartet und kontrolliert werden, damit alles reibungslos abläuft. Es ist auch ein Programmierer eingestellt, der diverse Programme erstellt um den Kollegen das Leben zu erleichtern.

Aufgrund meines mitgebrachten Vorwissens rund um Computer und Netzwerke durfte ich viele Arbeiten selbstständig erledigen, wobei ich immer noch viel dazugelernt habe.

Sollte bei einem Kollegen mal der Computer den Geist aufgegeben haben, durfte ich ihn abholen und reparieren, was keine große Herausforderung darstellte. Aber auch Systeminstallationen und Konfigurationen durfte ich vornehmen.

Aufgrund der Firmenstruktur gab es auch des öfteren sogenannte „Lipperland-Rundreisen“, bei denen wir z.B. VBE in Extertal besucht habe um dort die Computer zu inspizieren und eventuelle Reparaturen vorzunehmen. Auch bei Synflex in Blomberg war ich im EDV-Büro tätig. Dort stehen mehrere Server, die verschiedene Dinge steuern und überwachen.

Zwischendurch, wenn keine besonderen Arbeiten für mich anstanden, durfte ich auch an einen PC und mich an einer Linux-Distribution auslassen. Mir hat das Praktikum sehr gut gefallen und Leuten, die wirklich Interesse an der EDV/IT haben, kann ich so ein Praktikum nur wärmstens empfehlen. Wer ein wenig eigenes Wissen mitbringt, darf viel selbstständig arbeiten und wird trotzdem noch genug dazulernen.

Kommentare sind geschlossen.