Kampfplätze zu Sportplätzen machen! – Wer hilft mit?

Operation Sneaker macht Kampfplätze zu Sportplätzen

Auf der Homepage der Organisation heißt es: „Sport hat die Macht die Welt zu verändern. Ob in der Bronx, Afghanistan, Irak, Jerusalem oder Ghana, wir helfen Kindern dauerhaft durch Sport. Wir schaffen einen Platz, wo Kinder nicht gegeneinander kämpfen. Einen Platz, wo Kinder miteinander Sport treiben und Gewalt, Rassismus, soziale Ungerechtigkeit und ethnische Konflikte keine Rolle spielen.

Wir fördern Projekte zur Völkerverständigung, unterstützen mit Sport die Integration von Minderheiten und helfen bei der Resozialisierung von Kindersoldaten und Straßenkindern. “

Nach Angaben der Kinderhilfsorganisation TERRE DES HOMMES herrscht in mehr als 40 Staaten weltweit Krieg. Daran sind allein 300 000 Kindersoldaten beteiligt.

Gerade dort ist OPERATION SNEAKER aktiv. Es gibt Aktionen mit israelischen und palästinensischen Kindern genauso wie mit katholischen und protestantischen in Nordirland oder mit Kindern aus Armutsvierteln in Kenia. Allein in Nordirland sind dafür 154 Sportplätze geschaffen worden.

Viele Sportstars unterstützen die Initiative, zum Beispiel Franz Beckenbauer, Pele, Edwin Moses oder auch Dirk Nowitzki. NBA-Star Dirk Nowitzki und viele andere Sportler geben diesen Kindern Hoffnung für die Zukunft.

Auch Du kannst sie mit einer Spende per Telefon, Internet oder Banküberweisung unterstützen.

Kommentare sind geschlossen.