Schneller Spracherwerb bei ausländischen Kindern

In der Kindertagesstätte „Sonnenschein“ wurden als Beispiel für Sprachprobleme und für die Motivation zum Sprechen polnische Zwillinge und ein englischsprachiges Kind genannt. Diese Kinder sind in ihrer Muttersprache aufgewachsen und sprachen sie fließend, als sie in den Kindergarten kamen.

Auf Englisch konnten sich die Erzieher mit dem englischsprachigen Mädchen unterhalten, aber sie haben von Anfang an versucht mit ihr deutsch zu sprechen bzw. ihr einzelne, alltägliche Begriffe durch geeignete Puzzle und Bücher beizubringen.

Das Mädchen hat innerhalb von ca. 2-3 Wochen durch Kommunikation mit den Erziehern und vor allem mit den anderen Kindern deutsch sprechen gelernt.

Bei den polnischen Zwillingen war es ähnlich. Zuerst versuchten die Erzieher noch einzelne Begriffe mit Hilfe eines Wörterbuches auszudrücken und die Zwillinge unterhielten sich untereinander. Nach einiger Zeit merkten sie jedoch, dass sie für eine Kommunikation mit den anderen Kindern die deutsche Sprache benötigten und lernten diese auch innerhalb von 1-2 Monaten.

Damit diese Kinder überhaupt zum Deutschsprechen kamen, mussten die Erzieher immer wieder darauf achten, dass vor allem die Zwillinge nicht unter sich blieben, sondern aktiv in ein Gespräch mit eingebunden wurden und langsam ins Sprechen kamen.

Kommentare sind geschlossen.