Praktikum Jugendgerichtshilfe

Ich habe mein Praktikum bei der Jugendgerichtshilfe in Paderborn gemacht. Es hat mir dort sehr gut gefallen und dort werden wohl auch weiterhin Praktikanten aufgenommen. Ich kann diese Praktikumsstelle nur jedem empfehlen, für den die 30 km Entfernung kein Problem darstellen.

Nicht geeignet ist dieses Praktikum für diejenigen, die selber Arbeitstätigkeiten ausüben wollen! Man lernt zwar viel über die Jugendgerichtshilfe, das Jugendamt und den Ablauf am Gericht, aber selber zu tun hat man eigentlich nichts.

Ich selber fand es dort sehr spannend, da ich später unbedingt etwas in dieser Richtung machen will und jeden Tag das Gericht besuchen durfte, mit auf Hausbesuche ging und auch einmal ein Gefängnis besuchte.

Jedem, der sich für diesen Bereich interessiert, kann ich diese Stelle nur empfehlen. Die Kollegen dort sind alle superfreundlich, auch wenn man sich als Lipper dort einiges gefallen lassen muss.. Aber das sollte niemanden abhalten…

Fazit: Nette Kollegen, viele interessante Sachen, gute Atmosphäre. Mir hat es mehr Spaß gemacht als Schule.

Kommentare sind geschlossen.