Praktikum in der Psychosomatischen Fachklinik

Ich habe mein Praktikum in der Psychosomatischen Fachklinik in Bad Pyrmont gemacht. Dort war er zwar interessant, aber auch stressig.

Ich habe dort zweieinhalb Wochen verbracht und hatte auch eigentlich ziemlich Spaß.

Man lernt einiges über die Verhaltenstherapie und ich durfte auch mit in die Gruppentherapien hineingehen und mir ein Bild von den vielen verschiedenen Krankheitsbildern machen. Das war interessant, aber auch manchmal ziemlich beängstigend und krass.

Die Patienten waren alle sehr freundlich und da ich noch zwei andere Praktikantinnen „dabei“ hatte musste ich auch nie alleine essen gehen 🙂

Da ich in Blomberg wohne, musste ich mit dem Bus fahren, und das war jeden Morgen ein wenig stressig.

Wer sich aber für diesen Bereich interessiert, der ist dort genau richtig, weil man wirklich eine Menge mitbekommt und lernt.

Kommentare sind geschlossen.