Berufsbeschreibung: Zahnazt/-ärztin

Schulausbildung:

Es wird eine Reifeprüfung oder Studienberechtigungsprüfung gefordert.

Berufsausbildung :

· 6 Jahre Studium

· Abschluss als Dr. med. dent.

Weiterbildung:

  • 4 Semester Doktoratsstudium
  • Weiterbildung durch Fachliteratur, Fachkurse, Symposien und Fachtagungen.
  • Universitätslehrgänge zu verschiedenen Fachthemen. Universitätslehrgang Master Programm Dental Sciences MSc.
  • Aufstieg: Spezialisierung auf einen bestimmten Fachbereich, Tätigkeit in der Forschung, Laufbahn an einer Hochschule, eigene Praxis.
  • Assistenzarzt/-ärztin, Stations-, Chefarzt/-ärztin, Professor/in, Klinikleitung; Kieferchirurg

Beispielhafte Tätigkeiten:

Die Aufgaben eines Zahnarztes einer Zahnärztin ist Diagnostizieren und Behandeln von Zahn-, Mund- und Kiefererkrankungen, Schädigungen durch Unfälle sowie Korrekturen von Zahnstellungen, Wurzelfüllungen etc..

Rahmenbedingungen und Anforderungen:

  • Manuelle Geschicklichkeit
  • Interesse für Naturwissenschaften
  • Einfühlungsvermögen
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Hygienebewusstsein
  • Geduld und Ausdauer
  • Konzentrationsfähigkeit
  • exakte Arbeitsweise
  • Schweigepflicht
  • gute Hand- & Fingerbeweglichkeit
  • Selbstsicherheit
  • Gute Augen

Verdienstmöglichkeiten:

Ein Zahnarzt/-ärztin verdient sehr viel Geld. Leider kann man nicht genau sagen, wie viel, da es von dem Facharzt und der Behandlung des Patienten abhängt.

Zukunftsaussichten:

In der nächsten Zeit werden immer mehr Praxen im Gegensatz zu den vergangenen Jahren eröffnet. Außerdem werden z.B. mehr Operationen per Kamera oder Computer von zwei Ärzten an zwei verschiedenen Orten durchgeführt.

Ulla Rifat

Kommentare sind geschlossen.