„Blomberg Brokers“ siegen im Börsenspiel

Das diesjährige Börsenspiel der Sparkassen ist beendet. In der schulinternen Wertung siegte die Gruppe „Blomber Brokers“ mit Jörg Rekemeier, Tore Rigbers und Carsten Stuwe. Sie haben ihr Ausgangskapital von 50.000 Euro auf 54.142,66 Euro vermehrt. Sie liegen damit 200 Euro vor den Zweitplatzierten, der Gruppe „Börsenhechte“. In den letzten Tagen gab es zwischen diesen beiden Gruppen noch ein heißes Kopf-an-Kopf-Rennen. Bundes- und gleichzeitig Europasieger wurde eine Gruppe aus Straubing mit 65.000 Euro.

Insgesamt haben zwölf Gruppen aus unserer Schule an dem Spiel teilgenommen. Die meisten Gruppen stellten die SoWi-Zusatzkurse aus der Jahrgangsstufe 13. Sie hatten dabei Gelegenheit, auch im Unterricht Wirtschafts- und Börsenfragen zu behandeln und sich regelmäßig über ihre Börsenerfahrungen auszutauschen.

Hier die genauen Platzierungen:

1. 54.142,66 Blomberg Brokers
2. 53.941,50 börsenhechte
3. 53.086,27 börsenhaie
4. 52.599,23 Klemm-Clan
5. 52.331,52 Broker des Jahres
6. 52.202,08 eickmeier
7. 50.659,10 sowi13
8. 50.533,27 greenhorns
9. 50.518,66 Die Prüflinge
10.50.330,26 sowigirls
11.49.564,67 Börsenfüchse
12. 49.147,72 Tauri RSJ

Kommentare sind geschlossen.