„Hermann-Vöchting-Gymnasium“ – der neue Name unserer Schule

FahGeise3a.jpgAm 23. März 2006 erhielt das Städtische Gymnasium Blomberg einen Namen. Es heißt nun „Hermann-Vöchting-Gymnasium“. Vor 300 Gästen erinnerte Schulleiter Karsten Fahrenkamp daran, dass die Namensgebungsidee bei ihm auf fruchtbaren Boden gefallen sei, zeige sie doch den Wunsch nach Identifikation mit der eigenen Schule, gerade auch bei den Schülerinnen und Schülern.

Bei der Namensfindung sei es wichtig gewesen, alle Gruppen – die Schüler, die Eltern, die Lehrer , aber auch Verwaltung und Politik – in diesen Prozess einzubeziehen. Schulleiter Fahrenkamp bedankte sich ausdrücklich bei Verwaltung und Politik für die gute Kooperation. „Ich baue darauf, dass das Vertrauen in die Eigenverantwortung und Selbststeuerung unserer Schule auch weiterhin so bestehen bleibt“, betont er.

Der Name „Hermann Vöchting“ sei eine sehr gute Wahl. Er könne sich daran erinnern, dass ein Lehrer ihm gesagt habe: Wenn andere Blomberger Lokalgrößen in der Kreisklasse spielen, dann sei Hermann Vöchting der Championsleague zuzuordnen. K. Fahrenkamp äußerte den Wunsch, dass diese Namensgebung durch schulisches Arbeiten weiter mit Gehalt gefüllt werden könne. Der neue Name könne Kompass für die weitere Schulentwicklung sein.

Schülerinnen und Schüler des Biologie-Leistungskurses der Jahrgangsstufe 13 beschrieben in einem anschaulichen Vortrag Hermann Vöchtings Kinder- und Jugendzeit in Blomberg, seinen herausragenden beruflichen Werdegang und seine Forschungen und Erkenntnisse. (Der Text wird in Kürze hier zu finden sein)

Bürgermeister Klaus Geise gab zu, dass die Stadtvertreter mit etwas Wehmut auf den neuen Namen blickten, trete doch der der Stadtname dadurch etwas zurück. Dennoch habe der Rat am 14.12.2005 einstimmig das Votum der Schule bestätigt. Er hob den basisdemokratisch zu nennenden Namensfindungsprozess als vorbildlich hervor. „Das ist ein kleines Stück gelebter Demokratie.“ Er wünsche sich, dass Wirken und Ã�berreichung1a.jpgPerson Hermann Vöchtings auf schulisches Arbeiten im gesamten Schulzentrum ausstrahle.

Bürgermeister Geise überreichte zum Schluss der Feierstunde die erste offizielle Namenstafel an Schulleiter Fahrenkamp.

Presseberichterstattung:

LZNamensgebung.pdf