Nichtrauchen lohnt sich

Quelle: NRW-Bildungsserver

Das Rauchen ist in der Schule seit einiger Zeit grundsätzlich verboten. Das bedeutet natürlich nicht, dass alle SchülerInnen dadurch Nichtraucher wären. Um das Bewusstsein für die Gefahren des Rauchens wachzuhalten, aber auch um deutlich zu machen, dass Rauchen kein Zeichen von persönlicher Stärke ist, gibt es in der Schule vielfältige Formen der Auseinandersetzung mit Suchtgefahren.

Der Wettbewerb „Be Smart – Don´t Start“ will dazu beitragen, dass daraus auch eigene Handlungsverpflichtungen entstehen. 320 000 Schülerinnen und Schüler haben sich dabei vertraglich selbst verpflichtet, sechs Monate nicht zu rauchen. Zweidrittel von ihnen hielten durch. Die erfolgreichste Schulklasse vom Albert-Einstein-Gymnasium in Hameln gewann eine Prämie von 6 000 Euro für eine Klassenfahrt.

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung fördert die Kampagne, die im Schuljahr 2006/2007 in ihr zehntes Jahr geht, unter anderen gemeinsam mit der Krebshilfe.

Vielleicht auch eine Aktion für unsere Schule? – Kommentare erwünscht!