Bio-Kurs bastelt Zellorganellen

„Nach zwei Wochen Tüfteln, Entwerfen, Ausprobieren, Malen, Schneiden, Kleben, Sägen, Falten, Knüddeln, Aufspießen, Kleistern und Schnitzen haben wir es geschafft: Unsere eigenen Modellkreationen von Zellorganellen sind fertig.“ Das schreibt der Biologiekurs von Frau Kötter in der Jahrgangsstufe 11.

Und hier nun die Modelle:

ZellmembranDie Zellmembran – Filtert Stoffe, die aufgenommen werden und gibt Gestalt.

Golgi-ApparatDer Golgi-Apparat – Transport, Verarbeitung von Stoffen

ZellwandDie Zellwand – Wirkt als Filter, hält alles zusammen und gibt Gestalt

RibosomDas Ribosom – Eiweißbildung, Steuerung der Stoffwechselaktivität

Endoplasmatische ReticulumDas endoplasmatische Reticulum (ER) – Wandsystem der Zelle

MitochondriumDas Mitochondrium – Kraftwerk der Zelle

ZellkernDer Zellkern – Steuerzentrale

3 Gedanken zu „Bio-Kurs bastelt Zellorganellen“

  1. Genau das selbe mssen wir in der Schule auch machen…
    Zumindest gut zu wissen, wie ich den GOLGI-Apparat basteln kann, den hab ich und ich hab keinen Plan. Zur Not htte ich es mit Knete oder Salzteig probiert.

  2. ich muss das ER machen… ich denke, ich mach es auch so hnlich wie den golgi-apparat….aber auf jeden fall hab ich jetzt mal einen ansatz:)

  3. hi Leute wir machen es auch gerade und machen ein ref. über den zellkern ich wollte wissen wie ihr diese zwiebel gemacht hat, heute ist der 12.4. und ich breuchte die info am besten bis zum 16.-18.4.

    Bitte schnell es ist ein referat das ein viertel der zeugnis note ausmachtt!!!
    bitte ambesten bis zum 18. nicht vergessen!

    please Juliane

Kommentare sind geschlossen.