Sommerwetter im April hat mit der Klimaerwärmung zu tun

global_warming_predictions_map_2_german.pngDie Umfrage „Pures Sommerwetter im April: Die ersten Anzeichen für den Klimawandel?“ hat ergeben, dass insgesamt 71% aller Befragten der Meinung sind, dass das sommerlicher Wetter im April auf die globale Erderwärmung zurückzuführen ist. 5% aller Befragten scheinen vom akuten Problem der Klimaveränderung nichts zu wissen, obwohl das Thema in den Medien häufig angesprochen wird.

Und so sind die Ergebnisse im Überblick:

Pures Sommerwetter im April: Die ersten Anzeichen für den Klimawandel?

  1. Ja, ich denke schon. (36% – 49 Stimmen)
  2. Ja, es wird noch schlimmer. (35% – 47 Stimmen)
  3. So ein Quatsch! (18% – 24 Stimmen)
  4. Ich denke nicht. (7% – 9 Stimmen)
  5. Klimawandel? (5% – 7 Stimmen)

Weitere Informationen zum Klimawandel!
Sowohl in der Wikipedia gibt es Informationen zur globalen Erwärmung!
Und auch der Spiegel hat viele Informationen!