A- und B-Jugend im Viertelfinale der Deutschen Meisterschaften

Für Kim Berndt und Inga Lehnhoff – beide Jahrgangsstufe 11 – beginnen die Deutschen Meisterschaften. Für das Viertelfinale haben sich sowohl die weibliche A-Jugend-Mannschaft wie auch die B-Jugend-Mannschaft der HSG Blomberg-Lippe qualifiziert. Die A-Jugend, Deutscher Vizemeister der Jahre 2005 und 2006, spielt am Samstag, 2. Juni 2007 gegen den HC Leipzig. Anwurf in der Sporthalle an der Ulmenallee ist um 16.30 Uhr.

Einen Tag später, am Sonntag, 3. Juni 2007 empfängt die B-Jugend das Team der HSG Schönbuch (Baden-Württemberg). Anwurf in der Sporthallean der Ulmenallee ist um 15 Uhr.
Die Rückspiele finden am nächsten Wochenende statt.

Die Sieger der Viertelfinalpaarungen qualifizieren sich für die erstmalig ausgetragenen Final Four– Endrunden, die am 23. und 24. Juni 2007 in den beiden Sporthallen an der Blomberger Ulmenallee stattfinden.

Die LIPPISCHE LANDESZEITUNG berichtet über Kim Berndt und Inga Lehnhoff.

Die Ergebnisse:

A-Jugend: HSG – HC Leipzig 28 : 31

B-Jugend: HSG – HSG Schönbuch 25 : 21

Kommentare sind geschlossen.