„Leonce und Lena“ – anspruchsvolle Theateraufführung

Wieder eine beeindruckende Theateraufführung im Hermann-Vöchting-Gymnasium – zum dritten Mal in dieser Saison vor nahezu ausverkauften Haus. Der Literaturkurs Stefer hatte sich an Büchners „Leonce und Lena“ gewagt – ein mit feiner Ironie und Satire durchzogenes Lustspiel. Die anspruchsvolle und ungewohnte Sprache wurde in höchster Konzentration Teil der schauspielerischen Akzentsetzung. Eine tolle Leistung der Darsteller und des gesamten Kurses, das war das einhellige Urteil der Zuschauer. (Fotogalerie)

Besonders Pascal Neumann konnte das Publikum mit der Darstellung des Königs „Peter vom Reiche Popo“ zu langanhaltendem Schmunzeln und herzhaftem Lachen hinreißen. Sein Sohn Prinz Leonce, gespielt von Ronny Stiem, und dessen Freund Valerio, dargestellt von Bastian Roser, standen ihm in nichts nach. Gelangweilte Adlige und willfährige Bedienstete warfen ein Licht auf Büchners radikale Kritik an den deutschen Verhältnissen des 19. Jahrhunderts. Dennoch gab es in dieser in Automatismen erstarrten Welt dann doch noch die Liebe zwischen Leonce und Lena – ein Hoffnungsschimmer auf Besserung der Verhältnisse?

Die Rollen und ihre Darsteller:

  • König Peter vom Reiche Popo: Pacal Neumann
  • Prinz Leonce: Ronny Stiem
  • Prinzessin Lena vom Reiche Pipi: Julia Klaas
  • Valerio: Bastian Roser
  • Gouvernante: Leonie Spitzer
  • Hofmeister: Meik Ehlert
  • Hofprediger: Adalbert Duda
  • Präsident: Tjard Körber
  • Landrätin: Annika Andresen
  • Schulmeisterin: Tatjana Widerspan
  • Rosetta: Biljana Vicic
  • Kammerdiener: Anna-Lea Schaper, Kathrin Versen, Reginsa Esau, Inga Lehnhoff
  • Polizisten: Dominik Müller, Katharina Ridder
  • Bauern: Carina Rampke, Nataly Hernandez Martinez, Ann-Kathrin Brause

Regie: Anna-Lea Schaper, Nataly Hernandez Martinez, Ann-Kathrin Brause

Lichttechnik: Katharina Ridder, Carina Rampke, Adalbert Duda, Meik Ehlert, Tjard Körber:

Maske: Nataly Hernandez Martinez, Ann-Kathrin Brause

Souffleuse: Nataly Hernandez Martinez

Bühnenbild: Ann-Kathrin Brause, Biljana Vicic, Regina Esau, Dominik Müller, Annika Andresen, Inga Lehnhoff

Leitung: Norbert Stefer

Kommentare sind geschlossen.