Das Schulfest – ein Resumé

Auch das Hermann Vöchting Gymnasium feiert mit: Am Freitagnachmittag stieg auf dem Schulgelände im Rahmen des 725-jährigen Stadtjubiläums ein großes Schulfest. Alle Schülerinnen und Schüler und die gesamte Lehrerschaft beteiligten sich an Projekten, die sie während der Tage vorher intensiv vorbereitet hatten.

Durch die Feierlichkeiten führte ein von der Medien-AG organisiertes buntes Programm. Musikalische Einlagen, Modenschauen, sowie Jonglier- und Tanzvorführungen sorgten für kurzweilige Unterhaltung. „Ich bin froh, dass das Wetter heute so gut mitspielt und die Vorbereitungsphase so reibungslos verlaufen ist“, freute sich Schulleiter Karsten Fahrenkamp, der zusammen mit Bürgermeister Klaus Geise das Schulfest eröffnete.

Einige Arbeitsgruppen beschäftigten sich direkt mit der Stadt Blomberg und ihrer Geschichte: So wurden sowohl ein historischer Stadtrundgang als auch eine unterhaltsame Rallye durch Blomberg wurde organisiert. Interessierte Schülerinnen und Schüler aus der Jahrgangstufe 12 nahmen am Mittwoch an einem Schreibworkshop unter der Leitung von der Schriftstellerin Susan Fessel teil. „An auf den darauf folgenden Tagen haben wir uns dann von den Blomberger Bürgern zu unseren Texten und Gedichten inspirieren lassen“, erklärt Workshop-Teilnehmerin Katharina Reißnauer. „Dazu haben wir haben in der Stadt einige Leute befragt, z.B. was sie von Blomberg halten und ob sie gerne hier leben. Diese Unterhaltungen haben wir dann in unserer Schreibwerkstatt „verarbeitet““.

Zahlreiche Schülerinnen und Schüler wurden für besondere Verdienste für das Hermann-Vöchting-Gymnasium geehrt.

Als sich gegen 17 Uhr das Schulfest dem Ende neigte, zeigte sich der Schulleiter sehr zufrieden: „An dem Verlauf der Feierlichkeiten und der positive Resonanz der zahlreichen Besucher erkennt man, dass sich die Mühen und Anstrengungen für den heutigen Tag mehr als gelohnt haben“.

Zur Fotogalerie …

Ergebnisse der Online-Umfrage

Kommentare sind geschlossen.