Schülerinnen bei Gedenkfeier

Drei Schülerinnen des Religionskurses der Jahrgangsstufe 12 gestalten die Gedenkfeier zum Volkstrauertag in Blomberg mit. Christine Kassir, Ailine Meier und Laura Wosnitza tragen Fürbitten-Gebete vor. Sie wollen mit dazu beitragen, dass die Erinnerung an die Geschehnisse der beiden Weltkriege immer wieder an die Notwendigkeit erinnert, für den Frieden aktiv zu werden. Das Motto der Gedenkfeier lautet: „Das Nichtvergessen der Erfahrung öffnet Grenzen für eine friedliche Zukunft.“

Im Rahmen der Gedenkfeier wird auch Bürgermeister Klaus Geise sprechen, es werden Kränze niedergelegt und der Musikzug der Feuerwehr wird spielen. Die Beteiligung von Schülerinnen und Schülern des Hermann-Vöchting-Gymnasiums ist inzwischen zur festen Tradition geworden.

Kommentare sind geschlossen.