Siegerehrung des Hermann-Vöchting-Wettbewerbs

IMG_0259Biologieunterricht einmal anders: Zu Beginn des Schuljahres 2014/2015 bestand die Aufgabe aller achten Klasse innerhalb des Biologieunterrichts darin, ein im Rahmen des Hermann-Vöchting-Wettbewerbs umfangreiches Herbarium anzufertigen. Dieses sollte von allen Schülerinnen und Schülern nach feststehenden Kriterien überwiegend in den Herbstferien angefertigt und präsentiert werden. Am 18.12.2014 wurden dann innerhalb eines feierlichen Rahmens die erfolgreichsten biologisch-botanischen Produkte in Form einer abwechslungsreichen Siegerehrung prämiert.

Nach einer kurzen Begrüßung aller achten Klassen in der Ellipse durch Herrn Fahrenkamp wurde als erster Rahmenpunkt ein kurzes Video über den Botaniker Jürgen Feder gezeigt. Dieser betonte eindrucksvoll die immer noch andauernde immense Bedeutung des Berufes des Botanikers und er erläuterte seine zuweilen unkonventionelle Vorgehensweise beim Sammeln  seltener Pflanzen.

Im Anschluss an diese Filmsequenz erklärte Erik Lemke, einer der Preisträger der Veranstaltung, die konkrete Aufgabenstellung zur Anfertigung des Herbariums. So gehörte es zu den Kriterien, insgesamt 25 Blätter einheimischer Sträucher und Laubbäume zu sammeln, zu pressen und diese ansprechend zu gestalten. Dabei sollten neben des deutschen und des lateinischen Namens auch der Fundort, das Funddatum, die Blattform und der Blattrand benannt werden. Besonders zentral war auch die Ausgestaltung der äußeren Form, wie man auf den Fotos gut erkennen kann.IMG_0257

Im zweiten Drittel der Veranstaltung fand eine  – durch Frau Bartsch sehr engagiert vorbereitete und gelungene – Siegerehrung statt. Innerhalb dieses feierlichen Rahmens überreichte Herr Fahrenkamp den Schülern und Schülerinnen mit sehr guten Herbarien ihre Urkunden sowie ein kleines Präsent. Sabine Bartsch lobte in diesem Kontext das besondere Engagement aller Schülerinnen und Schüler und betonte, dass ein Großteil der geleisteten Arbeit in den Herbstferien erbracht wurde und somit sehr viel Mühe und Herzblut in der Anfertigung der Herbarien steckt. Die fertigen Kunstwerke können nun in den Schaukästen in der ersten Etage des Hauptgebäudes bewundert werden.

Folgende Schülerinnen und Schüler wurden im Rahmen des Hermann-Vöchting-Wettbewerbes geehrt:

Mit großem Erfolg haben teilgenommen:
Simon Bress
Victoria Dörksen
Melina Epp
Anes Hakalovic
Michel Hasubski
Mathis Ovenhausen
Monique Plogstert
Gianna Schenke
Lara Schließauf
Jessica Simon
Lena Wenke
Laurenz Wittenberg
Thore Wolf

Mit ausgezeichnetem Erfolg haben teilgenommen:
Lina Bekiersch
Christoph Fallapp
Charlotte Fischer
Jana Fischer
Sophia Heidenreich
Nele Hempe
Lara Kleinsorge
Katharina Linneweber
Christin Marx
Lara Rellin
Lea Rellin
Leonie Stork
Celine Weikert

Mit hervorragendem Erfolg haben teilgenommen:
Lea Gödeke
Sina Lehmann
Erik Lemke
Marielle Rieks
Marcel Stöteknuel
Niklas Thiel
Miriam Tölke

bl_bl_HVGPreis_14 (1)Am Ende der Siegerehrung wurde noch ein gemeinschaftliches Foto mit den Schülerinnen und Schüler gemacht, die mit hervorragendem Erfolg teilnahmen. (Foto: Karl-Heinz Krull)

Kommentare sind geschlossen.