Marie-Theres Bornemeier auf dem Weg nach oben!

bornemeierKugel, Diskus und Speer sind ihre Arbeitsgeräte – ihre Arbeitsgeräte beim Leichtathletik-Training in der LG Lippe-Süd. Gegen Ende der Saison 2014 platzte bei Marie-Theres Bornemeier (Jahrg. 1997) der Knoten: 13,74 m mit der Kugel – eine hervorragende Weite, Motivation für das Wintertraining!Und in diesen Tagen zahlte sich das Training aus. Bei den Westfälischen Hallenmeisterschaften im Paderborner Ahornpark stieß Marie-Theres die nun 1kg schwerere Kugel (als U20-Athletin muss sie mit der 4kg-Kugel stoßen) auf gute 11,69m – Platz 3. Bei den NRW-Winterwurfmeisterschaften in Leverkusen belegte sie im Diskuswurf mit 32,58 m Platz 5, 32,99 m mit dem Speer bedeuteten Platz 7.

Wir gratulieren!

Text: Wilfried Starke
Foto: Thomas Finke

Kommentare sind geschlossen.