Besuch der Deutschen Sporthochschule Köln

Bild 1Um 7:00 Uhr morgens, einer schier unmenschlichen Zeit für einen Samstag, ging es am 14.03.2015 mit dem Bus zu einer der größten Sportuniversitäten Europas. 42 Schüler und Schülerinnen, Bufdi Leonard Ottolin sowie die Lehrkräfte Frau Stocksmeier und Frau Rath machten sich lernbegierig auf den Weg, um sich mit dem Sportstudium, und dem was damit zusammen hängt, näher zu befassen.

Etwas verspätet angekommen, wurden wir über das Campusgelände geführt und erlangten so erste Eindrücke und Vorstellungen über die Größe und den Alltag der sogenannte „SpoHo“. Anschließend konnten wir nach eigenen Interessen noch Vorträge zu konkreten Studiengängen besuchen (z.B. B. A. Sportjournalismus). Darüber hinaus gab es auch im praktischen Bereich die Chance, aktive Einblicke zu sammeln (Tischtennis, Parkour). Insgesamt also eine gute Mischung, um die Zeit zur relativ frühen Abfahrt um 16:00 Uhr zu überbrücken. Nach amüsanter Fahrt sind wir dann um 19:45 Uhr alle gesund, munter und um wichtige Erfahrungen reifer in Blomberg angekommen.

Zusammenfassend kann man sagen, dass der Ausflug auf jeden Fall lohnenswert war. Denn neben dem guten Kaffee der Universität ermöglichte die Exkursion neue Perspektiven und Eindrücke für die Zeit nach der Schule und damit auch für das restliche Leben. In jedem Fall empfehlenswert!

(Pascal Gerstung, Q1)

Kommentare sind geschlossen.