Europawoche am HVG

Die Woche vom 25.-29.03.2019 stand ganz im Zeichen Europas. Neben zahlreichen Aktionen, wie eine Podiumsdiskussion für die Oberstufe oder Europaworkshops für die Jahrgangsstufe 9, gab es zu jedem europäischen Land, mit dem das HVG durch eine Partnerschule oder einen Austausch verbunden ist, einen Thementag.

Lundi, le 25 mars, c’était la journée française. In der ersten Pause war der Ansturm auf die Crêpes groß. Gleichzeitig konnten sich alle Interessierten die Preisträger des France Miniature -Wettbewerbs anschauen. Der aus Handabdrücken gestaltete Eiffelturm kann noch immer in der Pausenhalle bewundert werden. Merci à tous qui ont participé aux activités!

Am Dienstag, den 26.03.19 hieß es dann ¡Viva España! in der Eingangshalle des HVG. Die Schülerinnen und Schüler der verschiedenen Spanischkurse (Klasse 8 bis Q1) verkauften bei spanischer Musik typisch spanische und lateinamerikanische Köstlichkeiten wie tapas oder Stücke der tarta de Santiago (Mandelkuchen aus Nordspanien). Besonders engagiert waren die Schülerinnen und Schüler, die in der Projektwoche nach Valencia fahren werden. Sie nutzen die Chance, um an zusätzliche Einnahmen zur Finanzierung der Fahrt zu gelangen.

Der dritte Tag der Europawoche stand dann im Zeichen unserer polnischen Nachbarn. In der Pausenhalle erklangen polnische Lieder, es wurden landestypische Süßigkeiten verkauft und für die Fünft- und Sechstklässler gab es ein polnisches Quiz. Zudem konnte man sich über den Polenaustausch informieren.

Am Dänemarktag am Donnerstag, den 28.03.19 hieß es Velkommen til Skaninavien. Bei einem Lego-Wettkampf galt es Geschick und Geschwindigkeit beim Bauen von Dänemark-Flaggen aus Legosteinen zu beweisen. Die Gewinner wurden mit einem leckeren Flödeboller (dänischer Schaumkuss) belohnt. Viele Schülerinnen und Schüler kamen auch in den Genuss eines Pölsers (typisch dänischer Hot Dog) oder probierten Süßigkeiten und Lakritz aus Dänemark. Untermalt wurde alles mit Musik vom dänischen Popstar Mads Langer.

Am letzten Tag unserer Europawoche stand Großbritannien im Fokus. Es wurde eine allgemeine Fotostrecke zu Land und Leuten präsentiert und man konnte man sich über unsere Partnerschule informieren. Seit nunmehr drei Jahren besteht der Kontakt zu der Ridgeway Academy in Redditch. Zwei Schülerinnen der fünften Klasse unserer Schule trugen am Freitag die dort üblichen Schuluniformen und animierten Mitschülerinnen und Mitschüler zu einem kleinen Quiz. Auch für die Älteren gab es die Möglichkeit, bei einem Quiz ihr englisches Sprachvermögen unter Beweis zu stellen. Versüßt wurden diese Aktionen durch landesübliche Muffins und Cookies.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.