Warum Blomberg?

In der Regierungspressekonferenz in Berlin gab es am 16. Februar folgendes Frage-und-Antwort-Spiel:

FRAGE (zum Besuch des französischen Präsidenten in Blomberg): Warum dort?

STS ANDA: Das ist sehr einfach zu beantworten. Das ist eine besondere Geste an den französischen Präsidenten, ihm die Heimat des Bundeskanzlers zu zeigen. Ich denke, dass sie in Frankreich auch entsprechend wahrgenommen wird.

FRAGE: Hat denn der Bundeskanzler auch schon in Frankreich an der Wiege des Herrn Chirac gestanden als ein ähnliches Symbol der Freundschaft?

STS ANDA: An der Wiege hat er noch nicht gestanden, Frau Bruns. Das hängt auch mit dem Altersunterschied der beiden zusammen. Das wäre kaum möglich gewesen. Er war aber noch nicht in seiner Heimat.

FRAGE: Herr Anda, ist vielleicht auch geplant, dass der TuS Talle Spalier steht?

STS ANDA: Das wäre eine interessante Idee. Aber bisher ist sie noch nicht realisiert.

Kommentare sind geschlossen.