Staatsbesuch in Blomberg- die Meinungen gehen auseinander

Nur noch ein paar Tage dann kommen Schröder und Chirac nach Blomberg. Die Meinungen der Blomberger Einwohner gehen aber zu dem Thema sehr auseinander.

Viele freuen sich darüber, dass so wichtige Menschen in dieses verschlafene Städchen kommen, andere sehen es mit gemischten Gefühlen oder lehnen es ganz ab. „Das sind viel zu hohe Kosten, das Geld könnte man hier in Blomberg viel besser nutzen“, meint eine Frau, die ungefähr vor drei Wochen von dem Besuch erfahren hat. Sie meint weiter, dass sie an dem Tag arbeiten werde. Weiter erzählt sie, dass sie Vorbereitungen, wie neue Parkschilder aufstellen, Bäume und Büsche schneiden, gesehen habe. „Gestern habe ich sogar gesehen, wie man neue Erde unter Bäume getan hat“, erzählt sie.

Also, wird bei den Vorbereitungen wirklich übertrieben? Schreibt eure Kommentare dazu.

Kommentare sind geschlossen.