Crazy

Autor: Benjamin Lebert

Verlag: Kiepenhauer & Witsch

In dem Roman geht es um die alltäglichen Probleme Jugendlicher auf dem schwierigen Weg erwachsen zu werden.

Benjamin ist 16 Jahre alt und muss zum vierten Mal die Schule wechseln. Seine Eltern beschließen ihn auf ein Internat zu schicken.

Da er halbseitig gelähmt und sehr schüchtern ist, wird er zunächst von den anderen Schülern geärgert. Doch schon bald tritt er der Clique mit dem aufbrausenden Anführer Janosch bei. Die beiden werden schnell beste Freunde und erleben zusammen mit den anderen Cliquen-Mitgliedern eine erlebnisreiche Zeit mit vielen Höhepunkten.

Nebenbei philosophieren sie über Mädchen, Rauchen, Trinken und das Leben im Allgemeinen.

Das Buch hat mir sehr gut gefallen, da es nie langweilig wird, man sich super mit den Charakteren identifizieren kann und es interessant ist, wie und über was die sechs Jungen philosophieren.

a:2:{s:4:“link“;s:0:““;s:5:“title“;s:0:““;}