Schreibwerkstatt wieder eröffnet

Das gab es schon einmal auf unserer Homepage und wird jetzt wieder eröffnet: Eine Schreibwerkstatt. Hier kann und soll mit Sprache experimentiert werden, es sollen und können eigene Texte veröffentlicht werden, seien es Gedichte, kleine Erzählungen oder interessante Berichte. Denkbar wären sogar Fortsetzungsgeschichten. Die große Hoffnung ist, dass sich viele andere Schülerinnen und Schüler anstecken lassen, ebenfalls ihr Sprachtalent zu zeigen. Den Anfang macht Antonia Hagedorn aus der Klasse 5c mit ihrer „Traumgeschichte“.

Antonia Hagedorn, Traumgeschichte

Der Anfang einer Fortsetzungsgeschichte lädt zum Mitschreiben ein. Wer schreibt mit?