Bundesweiter Kurzgeschichten-Wettbewerb

Bis zum 15. Mai können Kurzgeschichten in einem bundesweiten Wettbewerb eingeschickt werden. Teilnehmen können Schülerinnen und Schüler von Jahrgangsstufe 5 bis 12.

Weitere Informationen: Maximal drei Schülerinnen oder Schüler können eine Kurzgeschichte schreiben. Die Texte können 1.500 bis 5.000 Worte umfassen. Der Inhalt ist frei wählbar.

Die 20 interessantesten Geschichten werden in einem Buch veröffentlicht. Die Verfasser erhalten Autorenverträge und werden am Verkaufserlös des Buches beteiligt. Die Gewinnergruppen erhalten daneben weitere Preise. Alle Informationen hier.

Die Kurzgeschichten können per E-Mail an den veranstaltenden Schäffer-Verlag geschickt werden: info@schafferverlag.de

Kommentare sind geschlossen.